Startup Engineering I: Einführung - Grundlagen und Methoden zur erfolgreichen Gründung

Diese Webseite enthält spezifische Informationen für das Wintersemester 2019/20.

Link zu den allgemeinen Informationen zu diesem Modul. 

Einschreibung

Studenten können sich ab dem 10.09.19 über das e-Learning-Portal für die Lehrveranstaltung anmelden.

  • Es können insgesamt bis zu 24 Studenten betreut werden.
  • Sollte es mehr Einschreibungen als Plätze geben, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen über die Vergabe der Plätze.
  • Teilnehmer werden in der ersten Vorlesung zu Teams zusammengeführt.
  • Im Rahmen der ersten Vorlesung findet eine verbindliche Prüfungsanmeldung statt.
  • Die Teilnahme an der ersten Vorlesung ist Pflicht.

Wissenswertes zum Ablauf

  • Die Prüfungsleistung erfolgt in Form einer Hausarbeit. Die Hausarbeit umfasst Präsentationen sowie einen Abschlussbericht.
  • Die Hausarbeit wird von Teams mit vier Teilnehmern erarbeitet. 
  • Die Abgaben zu den Präsentationen und zum Abschlussbericht erfolgen im Laufe des Semesters. Es gibt insgesamt sechs Abgabetermine.
  • Alle Abgaben sind über das E-Learning-System einzureichen.
  • Jedes Teammitglied übernimmt die Verantwortung für einen Meilenstein von 1 bis 4 (siehe e-Learning Portal). Wer dann zusätzlich die Verantwortung für Meilenstein 5 übernimmt, ist dem Team überlassen.
  • Für die Meilensteine 1 bis 4 gibt es jeweils einen Abschnitt im Abschlussbericht.
  • Die Präsentation muss am Montag bis 18 Uhr vor dem jeweiligen Präsentationstermin über das e-Learning Portal eingereicht werden.
  • Alle Teilnehmer erhalten Zugriff auf das Founders Playbook, das viele Hinweise für die Ausarbeitung der Meilensteine enthält.
  • Am 31.01.2020 bis 19 Uhr ist der Abschlussbericht einzureichen. 
  • Teams können individuelle Coaching-Termine mit Graham oder Jana per E-Mail vereinbaren.

Die Liste der Startups für dieses Semester

Jedes Team wählt ein Startup aus der nachfolgenden Liste als Case Study für seine Präsentationen und den Abschlussbericht. Die Benennung muss bis zum 18.10.2019, 18 Uhr im e-Learning-Portal erfolgen.

  1. Encarte | A browser extension bringing one-click checkout to any e-commerce store. Currently supports over 500,000 Shopify stores. It stores your data locally rather than in the cloud, and keeps track of all tracking numbers. They’re also building a “virtual e-commerce credit card” that will offer personalized promotions, amongst other things.
  2. Kalshi | Instead of just betting on sports, Kalshi lets anyone bet on anything, like whether Brexit will happen by the end of the month or who will win an Oscar. Users bet against each other so it’s more like a futures market than gambling, and regulators like it since Kalshi doesn’t earn more when users lose. It already has 2 licenses making it legal in 200 countries and is in talks with US regulators to earn 7 percent transaction fees when people bet.
  3. Million Marker | The world is full of nasty chemicals that can mess up your body. Million Marker is building testing kits to help people measure their exposure to certain chemicals. The startup is starting with a urine testing kit that analyzes for BPA and Phthalates, plastics chemicals that can disrupt hormones and lead to fertility issues.
  4. Node | Node wants to use an Ikea-like assembly process to build sustainable backyard cottages a market the founders say is worth $100 billion and growing quickly. In the past year 25 cities have passed legislation to allow these buildings. Node ships a flat pack of materials that it says only take a few days to assemble into a turnkey backyard cottage or sustainable vacation home. They’ve sold 11 homes in the past two weeks, and the founders are optimistic that they could reach 50% margins with their tech. Early target markets include Seattle, Portland and Vancouver. 
  5. Pengram | Augmented reality is making itself useful through Pengram’s indoor navigation system. Pengram enables anyone to create indoor pathways using any iOS device and then easily share those pathways with others. Already, Pengram has a $10,000 pilot with building maintenance company Johnson Controls, which uses the tool to quickly located sprinklers, smoke detectors, fire extinguishers and other systems they need to find and ensure are properly up to date and working.
  6. spotLESS Materials | This startup created a liquid-infused coating designed to keep surfaces clean and repel anything, from water to poop. The coating itself is a super slippery surface that virtually nothing can attach to. spotLESS launched just two weeks ago and already has contracts and pilots in place worth $166,000. Some partners include the U.S. Navy and Pennsylvania State, which is using it in their bathrooms. 
  7. Stoic| Stoic is an emotional tracking app that checks in with users twice per day to better understand how they are feeling and what obstacles they’re up against. The app guides its “thousands” of users on how to de-stress, feel less angry and improve relationships. Stoic, which charges $70 upfront for an entire year, says its revenue is growing 52% month over month, citing 40% retention rates. 
  8. Symplex | The team at Symplex is developing an AI-based doctor that can diagnose you using your smartphone. The startup says they’ve signed up 15 doctors in the first few weeks, with a goal of expanding into a $2.6 billion market. Here’s how it works: First, you tell Symplex how you’re feeling, then, the company’s machine learning algorithm gauges your condition and provides a detailed initial diagnosis, which is then stored and saved
  9. Wingman | Wingman is a bot for phone sales representatives. It listens to sales calls and generates cue cards in real time to suggest possible answers/responses. Charging $80-$100 per month per rep, they’re currently seeing $5K in monthly recurring revenue, with 55% month-over-month growth.

Quellen für die Beschreibungen der Startups:

Team-Coach

Zusätzlich zu den Lehrveranstaltungsterminen können individuelle Coaching-Termine vereinbart werden:

  • Graham Horton: graham.horton[at]ovgu.de
  • Jana Görs: jana.goers[at]ovgu.de

Termine

Vorlesungs- und Coaching-Termine:
  • Tag: Dienstag
  • Zeit: 15:00 - 19:00
  • Raum: G29-E037

Semesterablaufplan:

Im Rahmen der Veranstaltung sind folgende Termine (L: Lecture / P: Presentation / C: Coaching)  geplant:

Semester-

woche

Datum 

15:00 - 17:00

17:00 - 19:00

01 15.10. L-01: Introduction  
02 22.10. L-02: Plausibility  
03 29.10. C-01: Plausibility L-03: Potential 
04 05.11. C-02: Potential L-04: Validation
05 12.11. C-03: Validation L-05: Customer Journey Map
06 19.11. P-01: Plausibility  
07 26.11. C-04: Customer Journey Map   
08 03.12. P-02: Potential 
09 10.12. C-05: Individuelles Coaching  
10 17.12. P-03: Validation 
11 07.01. C-06: Individuelles Coaching  
12 14.01. P-04: Customer Journey Map 
13  21.01. P-05: Abschlusspräsentation 
14 28.01.  

Prüfungsleistung

Im Rahmen der Lehrveranstaltung ist eine Hausarbeit als Prüfungsleistung zu erbringen. Hierbei arbeiten die Teilnehmer in Teams zusammen unter Betreuung des Coachs. Die Hausarbeit besteht aus fünf Präsentation und einem AbschlussberichtsJede Meilensteinpräsentation bildet eine Teilprüfung. Um Creditpunkte zu erwerben, muss jede Teilprüfung mit mindestens fünf Punkten bestanden werden. Alle Abgaben müssen über das e-Learning Portal der OVGU erfolgen. Abgaben, die uns nicht pünktlich erreichen, werden mit 0 Punkten bewertet.

Jede Präsentation ist jeweils montags 18 Uhr in Form einer PDF-Datei abzugeben. Der Abgabetermin für den Abschlussbericht ist der 31.01.2020 um 19:00 Uhr.

Punkte werden wie folgt verteilt:

Meilensteine Punkte
Präsentation M1: Plausibility 11
Präsentation M2: Potential 11
Präsentation M3: Validation 11
Präsentation M4: Customer Journey Map 11
Präsentation M5: Abschlusspräsentation 11
M6: Abschlussbericht 40
M6: Abschlussbericht (Bonuspunkte) 10
Summe 105

 

 

 

Letzte Änderung: 12.11.2019 - Ansprechpartner: Webmaster